Home
Sprechzeiten / Kontakt
Lage / Die Praxis am Marienplatz
Praxisschwerpunkt Integrative Medizin
Naturheilverfahren
Traditionelle Europäische Medizin
Psychosomatische Grundversorgung
Allgemeinärztliche Leistungen
Wunschleistungen / IGel-Leistungen
Christian Schrag
Impressum
Was ist Naturheilkunde?

Der Begriff Naturheilkunde bezeichnet ein Spektrum verschiedener Methoden,
die die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung (Spontanheilung) akti-
vieren sollen und die sich bevorzugt in der Natur vorkommender Mittel oder
Reize bedienen. Dazu gehören (nach einer Definition von Brauchle 1952) die
Sonne, das Licht, die Luft, die Bewegung, die Ruhe, die Nahrung, das Wasser,
die Kälte, die Erde, die Atmung, die Gedanken, die Gefühle und Willensvor-
gänge. In einem weiter gefassten Verständnis werden auch »natürliche« Arz-
neimittel, vor allem Heilpflanzen und deren Zubereitungen einbezogen. Als ein
wichtiger Pionier gilt der Arzt Christoph Wilhelm Hufeland.

Die meisten Naturheil- und alternativen Verfahren haben einen so genannten
ganzheitlichen Ansatz, das heißt sie versuchen, die gestörte Harmonie des
gesamten Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wobei sie den
Anspruch haben, nicht nur den Körper zu behandeln, sondern Geist und Seele
einzubeziehen.

Naturheilverfahren sollen bereits im Zustand (relativer) Gesundheit zum Ein-
satz kommen. Sie zielen in erster Linie darauf ab, körpereigene Regulations-
mechanismen zu beeinflussen. Die selbstregulierenden Prozesse werden durch
Reize angestoßen und sollen von “innen her” die Heilung induzieren und för-
dern bzw. zur Heilung führen. Hierin liegt der große Unterschied zur Schulme-
dizin.